28.07.2016

Westfälische Schwerter beim Meister in Japan

Übergabe des Buchs an Matsuda (Foto: C. Lipka)

Gestern erreichte uns eine Nachricht, die uns zum Staunen brachte: Die wissenschaftlichen Erkenntnisse der Altertumskommission gelangen bis in den Fernen Osten!

Der Schmied Stefan Roth ist zusammen mit seinem Kollegen Claus Lipka in Japan unterwegs und traf dort den Schwertschmiedemeister Matsuda. Roth hat im Rahmen des Projekts zu den frühmittelalterlichen westfälischen Schwertern ein Schwert aus Beckum nachgeschmiedet. Nun nutze er die Gelegenheit zum Austausch mit dem japanischen Kollegen und überreichte zum Dank Ulrich Lehmanns Buch.


Kategorie: Was gibts neues?

Schlagwort: