Viele Interessierte am Großsteingrab in Lengerich-Wechte

30.04.2019

Tag der Megalithik 2019

Trotz unglücklicher Wettervorhersagen und starken Regenfällen im restlichen Münsterland kamen am 28. April 2019 bis zu 200 Besucher zum 5. Tag der Megalithik in Westfalen. In diesem Jahr drehte sich der Familien- und Aktionstag rund um das Großsteingrab in Lengerich-Wechte (Kreis Steinfurt). Und wir hatten Glück: …

Kategorien: Veranstaltungen · Megalithik · Was gibts neues?

Vorankündigung: Tag der Megalithik 2019

17.04.2019

Lengerich-Wechte (Kreis Steinfurt), 28. April 2019, 10-17 Uhr

Am 28. April 2019 findet zum fünften Mal der europäische Tag der Megalithik statt. Rund um das Großsteingrab in Lengerich-Wechte (Kreis Steinfurt) bietet die Altertumskommission für Westfalen verschiedene Aktionen und Programmpunkte für Jung und Alt an.

Neben Führungen zum Megalithgrab, bei denen …

Kategorien: Veranstaltungen · Megalithik · Was gibts neues?

Forschungen am Großsteingrab von Lengerich-Wechte

08.04.2019

LWL-Altertumskommission präsentiert Forschungen zum Megalithgrab

Die ältesten Baudenkmäler in Westfalen sind die jungsteinzeitlichen Megalithgräber – Häuser der Toten. Auch in der Lengericher Bauerschaft Wechte versteckt sich ein solches Großsteingrab. Die Altertumskommission hat diesem Monument nun ein neues Heft der Reihe „Megalithgräber in Westfalen“ gewidmet. Die Kommission stellte gemeinsam mit dem …

Kategorien: Veranstaltungen · Megalithik · Was gibts neues?

Knochenarbeit

15.10.2018

Studierende untersuchen Großsteingrab

Auf einer windigen Anhöhe bei oft drückender Hitze verbrachten sechs Wochen lang insgesamt 16 Studierende unter der Leitung von Leo Klinke M.A. ihre Semesterferien damit, ein überdimensionales Schachbrettmuster in die steinharte Erde eines kargen Feldes zu graben. Warum tut man so etwas?

Junglandwirt Clemens Schulte war mit …

Kategorien: Megalithik · Bei der Arbeit · Was gibts neues? · Hinter den Kulissen

Unter spanischer Sonne

25.06.2018

Jahrestagung „Megalithic Routes“ in Ainsa, Spanien (6.6. - 9.6. 2018)

Als Mitglied des Vereins „Megalithic Routes e.V“ ist die Altertumskommission Teil einer internationalen Gemeinschaft und stellt in diesem Zusammenhang westfälische Forschungen auf europäischer Ebene zur Diskussion. Ein guter Anlass ist hierfür die jährliche Mitgliederversammlung, die in diesem Jahr von den …

Kategorien: Megalithik · Bei der Arbeit · Was gibts neues? · Hinter den Kulissen

Viele Besucher an den Düwelsteenen

02.05.2018

Tag der Megalithik 2018

Trotz anfänglichem Regen und Unwetterwarnungen für den Abend kamen am 29. April 2018 bis zu 250 Besucher zum 4. Tag der Megalithik in Westfalen. In diesem Jahr waren die Düwelsteene bei Heiden (Kreis Borken) Schauplatz vieler Aktivitäten und Infoveranstaltungen.

Kerstin Schierhold, Megalithikexpertin bei der Altertumskommission präsentierte …

Kategorien: Veranstaltungen · Megalithik · Was gibts neues?

Megalithen virtuell erleben

24.04.2018

Altertumskommission präsentiert ihre Forschungsergebnisse auf der Landesgartenschau in Bad Iburg

Zusammen mit dem Verein Megalthic Routes e.V. ist die Altertumskommission in dieser Woche zu Gast im Pavillon der Region auf der Landesgartenschau. Neben den Aktivitäten des Vereins, der in Niedersachsen seine Wurzeln hat und dessen Herzstück die dortige Straße der …

Kategorien: Veranstaltungen · Megalithik · Was gibts neues?

Praktikantinnen unterwegs

22.02.2018

Megaltihgrabuntersuchungen im Gelände

Nachdem wir Praktikantinnen bereits die Arbeit in Magazin und Büro kennengelernt hatten, ging es für uns beide zur Abwechslung mal ins Gelände. Bei strahlendem Sonnenschein machten wir uns zusammen mit Leo Klinke, Mitarbeiter im Megalithik-Projekt der Altertumskommission, auf, um zwei Fundorte im Kreis Steinfurt zu untersuchen. Das …

Kategorien: Methoden · Megalithik · Bei der Arbeit · Hinter den Kulissen

Auf den Spuren der ersten Bauern in Westerkappeln-Seeste

10.11.2017

Nachdem wir im Sommer bereits nach den Standspuren des einstigen Megalithgrabes in Westerkappeln-Seeste geforscht hatten (siehe Blogbeitrag), gab es nun wieder einen Anlass, ins Gelände zu gehen: auf dem Schachsel, einer bewaldeten Kuppe in Sichtweite zum ehemaligen Standort des Grabes, deuteten Lesefunde auf die Anwesenheit von neolithischen Bauern der Trichterbecherkultur. …

Kategorien: Methoden · Megalithik · Bei der Arbeit