Freie Plätze beim Workshop „Wege der Jakobspilger“

15.10.2018

Bereits zum dritten Mal in Folge findet der Workshop „Wege der Jakobspilger in Westfalen“ statt!

Die Altertumskommission für Westfalen lädt erneut alle Interessierten und Akteure entlang der westfälischen Jakobswege ein, sich bei einem kostenlosen Workshop auszutauschen und besser zu vernetzen.

Der Workshop „Wege der Jakobspilger in Westfalen“ findet am Samstag, …

Kategorien: Veranstaltungen · Wegeforschung · Was gibts neues?

Knochenarbeit

15.10.2018

Studierende untersuchen Großsteingrab

Auf einer windigen Anhöhe bei oft drückender Hitze verbrachten sechs Wochen lang insgesamt 16 Studierende unter der Leitung von Leo Klinke M.A. ihre Semesterferien damit, ein überdimensionales Schachbrettmuster in die steinharte Erde eines kargen Feldes zu graben. Warum tut man so etwas?

Junglandwirt Clemens Schulte war mit …

Kategorien: Megalithik · Bei der Arbeit · Was gibts neues? · Hinter den Kulissen

Besuch beim 10. LWL-Pilgertag am 10.09.2018

04.10.2018

Zehnjähriges Jubiläum feierte in diesem Jahr der LWL-Pilgertag, an dem regelmäßig Patient*innen und Mitarbeiter*innen aller Kliniken des LWL-PsychiatrieVerbundes teilnehmen.

Vor zehn Jahren hatte ich als Leiterin des Projektes „Wege der Jakobspilger in Westfalen“ für die Altertumskommission bei der Initiierung des ersten LWL-Pilgertages am 9.9.2008 geholfen. So war es längst an …

Kategorien: Veranstaltungen · Wegeforschung · Was gibts neues?

Heimatverein hebt ab

31.07.2018

Luftbildarchäologie in Vreden

Seit einiger Zeit wird in Zusammenarbeit der Altertumskommission für Westfalen und dem kult – Kultur und lebendige Tradition Westmünsterland – die Vredener Landwehr erforscht. Mit dieser 1380 rund um Vreden aufgeworfenen Wehranlage hat sich schon 1895 Kaplan Friedrich Tenhagen beschäftigt. Er war Gründungsmitglied sowohl der Altertumskommission …

Kategorien: Methoden · Landwehren · Bei der Arbeit · Was gibts neues? · Hinter den Kulissen

Historische Bodendenkmäler im Rothaargebirge

17.07.2018

LWL-Altertumskommission präsentiert Forschungen zu mittelalterlichen Landwehren

Das Rothaargebirge ist eine Wander- und Skisportregion – Natur pur, könnte man meinen. Aber versteckt in den Wäldern und am Wegesrand liegen Bodendenkmäler, Reste von Wehranlagen, als Zeugnisse von bewegten Zeiten im Mittelalter und in der frühen Neuzeit. Diese Landwehren sind Befestigungsanlagen, bestehend aus …

Kategorien: Veranstaltungen · Landwehren · Bei der Arbeit · Was gibts neues?

Karl-Zuhorn-Preis für Dr. Stephanie Menic

16.07.2018

Alle drei Jahre zeichnet der Kulturausschuss der Landschaftsversammlung junge Wissenschaftler, die sich um die Erforschung Westfalens verdient gemacht haben, mit dem Karl-Zuhorn-Preis aus. In diesem Jahr folgte der Rat für Westfälische Landeskunde der Empfehlung der Altertumskommission und verlieh den Preis an Frau Dr. Stephanie Menic für ihre engagierte und umfassende …

Kategorien: Veranstaltungen · Was gibts neues? · Hinter den Kulissen

Unter spanischer Sonne

25.06.2018

Jahrestagung „Megalithic Routes“ in Ainsa, Spanien (6.6. - 9.6. 2018)

Als Mitglied des Vereins „Megalithic Routes e.V“ ist die Altertumskommission Teil einer internationalen Gemeinschaft und stellt in diesem Zusammenhang westfälische Forschungen auf europäischer Ebene zur Diskussion. Ein guter Anlass ist hierfür die jährliche Mitgliederversammlung, die in diesem Jahr von den …

Kategorien: Megalithik · Bei der Arbeit · Was gibts neues? · Hinter den Kulissen

Jahreshauptversammlung 2018

09.05.2018

Am 4. Mai 2018 fand die alljährliche Jahreshauptversammlung der Altertumskommission statt. Dieses Jahr trafen wir uns im Lippischen Landesmuseum Detmold.

Nach der Mitgliederversammlung, bei der die Mitglieder über die neuesten Ereignisse und den aktuellen Stand der verschiedenen Projekte der Altertumskommission informiert wurden, gab es ein Mittagessen im ägyptischen Restaurant Bastet. …

Kategorien: Veranstaltungen · Über uns · Bei der Arbeit · Was gibts neues?

Viele Besucher an den Düwelsteenen

02.05.2018

Tag der Megalithik 2018

Trotz anfänglichem Regen und Unwetterwarnungen für den Abend kamen am 29. April 2018 bis zu 250 Besucher zum 4. Tag der Megalithik in Westfalen. In diesem Jahr waren die Düwelsteene bei Heiden (Kreis Borken) Schauplatz vieler Aktivitäten und Infoveranstaltungen.

Kerstin Schierhold, Megalithikexpertin bei der Altertumskommission präsentierte …

Kategorien: Veranstaltungen · Megalithik · Was gibts neues?

Woher kamen die Westfalen?

27.04.2018

Altertumskommission untersucht Migration in der Archäologie

Waren Westfalen immer so bodenständig und heimatverbunden, wie es Ihnen der Dichter Heinrich Heine nachsagte? Sind sie vielleicht sogar stur und rückständig, wie sie der weltgewandte französische Philosoph Voltaire sah?

Ausgehend von dieser für Archäologen sehr jungen Sichtweise hat sich die Altertumskommission für Westfalen …

Kategorien: Bei der Arbeit · Was gibts neues? · Hinter den Kulissen