Auf historischen Wegen in die Zukunft

29.09.2021 Felix Faasen

Erfolgreicher Workshop für Jakopspilger:innen in Westfalen

Bereits zum sechsten Mal in Folge fand der alljährliche Workshop für Jakobspilger:innen im LWL-Landeshaus statt. Obwohl am selben Tag weitere Pilgerveranstaltungen stattfanden, war das Event gut besucht.

Das spricht auch für das neue Format, das seit 2020, angepasst an die Corona-Einschränkungen, einen gestrafften Tagesablauf …

Drei Wochen sind nicht genug

23.09.2021 Gastbeitrag

... als Praktikant bei der Altertumskommission

Im Rahmen meines Studiums sind Pflichtpraktika zu absolvieren, aber dieses Praktikum war deutlich mehr Spaß als Pflicht. Eine vorher nicht vermutete abwechslungsreiche Tätigkeit hat mich erwartet; dazu wurde ich direkt in das Team integriert und durfte ein eigenständiges Projekt verfolgen. Aber eins nach dem …

Aus dem Grabungstagebuch

13.09.2021 Felix Faasen

... der Ausgrabung am Megalithgrab Beckum-Dalmer II

Nach der überaus erfolgreichen Grabung an den Kleinen Sloopsteenen im letzten Jahr durften wir Ende August am Megalithgrab in Beckum-Dalmer graben. Nicht zuletzt für den Anschluss des Grabes an die Straße der Megalithkultur (Megalithic Routes) mit neu gestalteten Infoelementen galt es, …

Kategorien: Methoden · Megalithik · Über uns · Bei der Arbeit

Schlagworte: Megalithik · Steinzeit · Grabung

Zelten mal anders

10.08.2021 Florian Jüngerich

Über die 3D-Aufnahme eines rekonstruierten Römerzeltes

Mit dem Auftrag, ein rekonstruiertes Römerzelt für einen 3D-Film mittels SfM (Structure-from-Motion, ein Verfahren, um aus Fotografien 3D-Modelle zu generieren), aufzunehmen fuhren wir, zwei studentische Volontäre der Altertumskommission, nach Wuppertal. Vor Ort angekommen trafen wir uns mit Herrn Berg, einem Mitglied der Römerkohorte Opladen …

Erkundungen an der Lippe

08.07.2021 Lea Kopner

Erste Begehungen der Burgstätte und der Fuchsspitze

An einem Dienstag im Juni brachen wir nach Datteln auf, um die Reste einer Ringwallanlage und eines vermeintlichen Turmhügels an der Lippe auszukundschaften, die als „Burgstätte“ und „Fuchsspitze“ bekannt sind. Im digitalen Geländemodell waren außerdem einige auffällige Strukturen in der Umgebung zu sehen …

Kategorien: Methoden · Burgenforschung · Bei der Arbeit

Schlagwort: Burgenforschung

Rückkehr nach Rimbeck

10.06.2021 Lea Kopner

Die Digitalisierung der Megalithgräber kann weitergehen!

Mit dem Sinken der Corona-Zahlen in Münster durften wir Volos endlich wieder ins Feld. Nach einem halben Jahr im Homeoffice eine willkommene Abwechslung! Wie so oft ging es für uns ins Paderborner Land. Das Großsteingrab von Warburg-Rimbeck hatten wir eigentlich im vergangenen Herbst schon …

Kategorien: Methoden · Megalithik · Bei der Arbeit

Schlagworte: Megalithik · Digitalisierung · SfM

Von Akten, Arbeitseinsatz und Altmetall

12.05.2021 Florian Jüngerich

Über eine Ortsbegehung und ihr ernüchterndes Ergebnis

Die Transkription der Burgenakten der Altertumskommission aus dem späten 19. und frühen 20. Jahrhundert bietet weiterhin die Chance, vielversprechende (Wieder)Entdeckungen zu machen. So stieß ich bei meiner „Übersetzungsarbeit“ im Homeoffice unlängst auf eine interessante kleine Anlage bei Dorsten-Hervest, deren nähere Betrachtung lohnend erschien. …

Kategorien: Methoden · Burgenforschung · Bei der Arbeit

Schlagworte: Burgenforschung · Survey

Gebackenes Wissen

12.04.2021 Gastbeitrag

Praktikum bei der Alterumskommission

Vor 80 Jahren wurde in der Speicherstadt Münster Brot gebacken, heute lagert hier kein Getreide mehr, sondern Fundstücke und Bücher und vor allem ganz viel Wissen. Das Hygienekonzept war damals vermutlich nicht so streng wie heute.

Es ist Corona Pandemie und ich brauchte noch ein Praktikum …

Hier bleibt kein Stein auf dem anderen

21.01.2021 Florian Jüngerich

Über die virtuelle Rekonstruktion der Düwelsteene in Heiden

Das Megalithgrab „Düwelsteene“ bei Heiden sieht beeindruckend aus, ist aber in der 1930er Jahren so stark verändert worden, dass eine wissenschaftliche Rekonstruktion des Bauzustands erschwert ist. Deswegen muss erst einmal der Originalzustand der Zeit davor wiederhergestellt werden – und das geht heutzutage …

Scherben bringen... Selbstdisziplin

19.01.2021 Lea Kopner

AKo-Volontärin Lea berichtet aus dem Homeoffice

Meine beste Freundin arbeitet im Produktmanagement. Ihr Homeoffice-Alltag besteht aus einer Zoomkonferenz nach der anderen.

Mein Homeoffice gestaltet sich da deutlich anders: Ich habe in meinem WG-Zimmer 5000 Jahre alte Scherben auf dem Schreibtisch.

Kategorien: Megalithik · Über uns · Bei der Arbeit